Die Ausführung von Puja ist eine Angelegenheit des Herzens.

In den einzelnen Schritten der Puja kann jeder sehr leicht eine Öffnung dem Göttlichen gegenüber erfahren.
Bei der Rezitation vedischer Mantras kann sehr viel Energie spürbar werden.
Das Darbringen von Rosenblüten, Milch, Räucherwerk, Licht, Speise etc. bezieht unsere sinnliche und emotionale Seite mit ein.
Die Beteiligung an dem Ritual macht uns einpünktig und konzentriert, verhilft schließlich zu tiefer Meditation.

Sitaram wird die Puja so leiten und erklären, wie sie zuvor jahrelang bei Yoga Vidya von Shri Karthikeyan, einem direkten Schüler Swami Sivanandas, ausgeführt wurde.


Termin:
 Montag, den 26. Februar 2019 von 18:30 – 22:00 Uhr
Spenden für Fahrtkosten sind herzlich willkommen – auch Blumenspenden für den Altar