Der Yoga Vidya e.V. wurde 1995 von Sukadev Volker Bretz in Frankfurt gegründet, um den klassischen, ganzheitlichen Yoga zu verbreiten.

Sukadev praktiziert Yoga intensiv , u.a. 12 Jahre bei seinem Meister Swami Vishnu-Devananda, der ihn ausbildete und ihm den Titel Acharya (Yogameister) verlieh.

Der Yoga Vidya e.V. ist ein gemeinnützig anerkannter, nicht kommerzieller Verein mit dem Ziel, Yoga zu leben und weiterzugeben. Er lehrt den seit Jahrhunderten bewährten integralen Yoga in der Tradition von Swami Sivananda und Swami Vishnu-Devananda in der Interpretation und Weiterentwicklung von Sukadev.

Das Haus Yoga Vidya ist Deutschlands größtes Yoga-Seminarhaus (in Bad Meinberg) und Europas größtes Ausbildungsinstitut für Yogalehrer. Viele Mitarbeiter und Mithelfer arbeiten aus Idealismus und Freude am Yoga. So wird mit niedrigen Kursgebühren vielen Menschen das Üben von Yoga ermöglicht.

Die Grundprinzipien sind unter anderem:
_ möglichst weite Verbreitung des Yoga für Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und spirituelles Wachstum
_ ein schnelles spirituelles Wachstum für ernsthafte Aspiranten
_ setzen von Lichtpunkten im Lichtnetz der Erde
_ Freude am Üben und Leichtigkeit im Leben

Das schlussendliche Ziel ist Ananda – die innere Wonne – für mehr Frieden in der Welt, die Freiheit von Verhaftungen und Gottverwirklichung.

Die Mitgliedschaft im Yoga Vidya e.V. unterstützt die Verbreitung von Yoga in Deutschland und Europa.
Immer mehr Menschen kann die Möglichkeit gegeben werden, innere Harmonie zu erfahren und ein glückliches Leben zu führen.

Anleitungen, Podcast und viel viel mehr unter: www.yoga-vidya.de

Quelle: Yoga Vidya